Plus-Minus-Stunden

Alles über Plus- und Minusstunden


Die Arbeitszeiten können von Zeit zu Zeit variieren. Für Mitarbeiter mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bedeutet dies, dass sogenannte Plusstunden und Minusstunden erfasst werden müssen. Wenn mehr Stunden gearbeitet werden als im Vertrag angegeben, werden diese als Plusstunden bezeichnet. Wenn weniger Stunden als die vertraglichen Stunden gearbeitet werden, dann spricht man von weniger Stunden. Die Plus- und Minusstunden in Shiftbase werden automatisch berechnet und übersichtlich dargestellt.

Inhalt

Vertragstyp

Vertrag aufsetzen

Plus- und Minusstunden Übersicht

Plus- und Minusstunden Statistik

Vertragstyp

🖥 In Shiftbase öffnen


Für jede Vertragsart kannst du angeben, ob Plus-/Minusstunden erfasst werden sollen. Lies hier, wie du Plus- und Minusstunden im Vertrag einrichten kannst.

Vertrag aufsetzen

Die Plus- und Minusstunden der Mitarbeiter werden durch die Anzahl der Vertragsstunden bestimmt. Lies hier, wie du diese Vertragsstunden einrichtest.

Plus- und Minusstunden Übersicht

Um eine Übersicht über die Plus-Minus-Stunden pro Mitarbeiter zu erhalten, gehe auf den Reiter Mitarbeiter. Klicke auf den Namen des Mitarbeiters, von dem du die Stunden sehen möchtest. Klicke dann auf den Reiter Plus-Minus-Stunden.



  • Startbilanz: Anzahl der Plus-/Minusstunden zu Beginn des gewählten Jahres.

  • Heute: Anzahl der Plus-/Minusstunden heute.

  • Plus-Minus-Zeitraum: Plus-Minus-Stunden für das ausgewählte Jahr.

  • Plus-Minus-Stunden in der letzten Woche: Plus-Minus Stunden zu Beginn der aktuellen Woche.



In der Übersicht kannst du die Plus- und Minusstunden pro Woche sehen. Um eine detailliertere Ansicht davon zu bekommen, klicke auf den Pfeil auf der linken Seite, dann kannst du die Plus/Minus-Stunden pro Tag sehen.

💡 Tipp: Sind die Plus- und Minusstunden für einen Mitarbeiter falsch? Dann mach eine Korrektur. Dies wird auch in der Übersicht angezeigt.

Plus- und Minusstunden Statistik

Über diese Statistik kannst du die Plus- und Minusstunden ausdrucken. So kannst du die Stunden pro Team, Abteilung oder Filiale übersichtlich sehen. Mit den Filtern kannst du pro Tag, Woche oder insgesamt festlegen, wie die Stunden gruppiert werden sollen.